nana Rezeptidee: Rote Beete Suppe

 

1 Tl Currypulver in Topf anrösten, Gemüsebrühe ( nur bilogischen Brühwürfel ohne Glutamat bitte ), Zwiebel und Knoblauch dazu, Suppe zum Kochen bringen 

10 Minuten köcheln lassen !

150 g Kartoffeln, 300 g Rote Beete, Ingwer, Petersilie dazu und weitere Minuten köcheln bis Rote Beete und Kartoffeln weich sind.

200 g Kokosmilch dazu und pürieren alles miteinander

Mit Zitrone und Koriander abschmecken, wenn ihr wollt !

Mahlzeit ! Voll lecker ! Hmmmmm

 

MELANZANISCHEIBEN ( Auberginen auf deutsch :-)) zum Anbeissen

Aubergine, Zwiebel, Knoblauch wer mag, Cocktailtomaten, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Öl, Butter

Melanzani in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und dann 10 Minuten ziehen lassen.

Öl zerlassen und etwas Butter dazu und Scheiben anbraten.

Zwiebel, Knoblauch und Tomaten dazu und weiterbraten. Würzen.

Gemisch auf Melanzanischeiben geben und mit einer Scheibe Mozarella jeweils belegen !!!

Zudecken mit Deckel und Mozarella schmelzen lassen ! Mit Blattsalat servieren. Ui wie fein !!!

Rezeptidee Basenfasten

 

Und dann zwei ABENDESSEN-Rezepte von Sabine Wacker aus "Basenfasten mit Schüßler Salzen"

 

BACKOFENKARTOFFELN MIT ROSMARIN

Kartoffeln mit Gemüsebürste putzen ( nicht schälen) , abwaschen und halbieren. Rosmarin hacken und mit etwas gutem Kräutersalz mischen. Olivenöl mit dem Kräutersalzgemisch verrühren und dann auf die Kartoffelschnittflächen geben und ab in den Ofen bei 190 Grad etwas 15 Minuten kross werden lassen ! Ich persönlich würde es auch mal mit Süßkartoffeln versuchen, die liebe ich und sie schmecken herrlich !!!

 

PELLKARTOFFELN MIT OLIVENCREME

Kartoffeln mit Schale garen und danach abpellen und mit einer gekauften ( dann geht es schneller !) Olivencreme aus dem Biomarkt von Rapunzel bestreichen und dazu einen kleinen Salat ohne Essig reichen, aber dann natürlich nicht als Abendessen ! Denn Rohkost nicht nach 15 Uhr, wie gelernt !

Oder ihr gebt laut Frau Wacker eine Avocadocreme dazu, die ihr selber macht mit Zitronensaft und etwas Kräutersalz.

 

Sabine Wacker aus "Basenfasten- die Methode"

das könnt ihr auch zu Mittag essen:

PASTINAKEN KAROTTEN SALAT

1 Pastinake, Karotten, Kresse, Dressing ( Öl, Saft von 1/2 Zitrone), Prise Kräutersalz, frische Kräuter

Pastinake und Karotten waschen und raspeln, Zwiebel fein hacken, Dressing zubereiten und unter das Gemüse geben. KEIN Brot dazu beim Basenfasten !!!

 

Nana-Anmerkung: ich liebe Pastinaken und mache auch oft eine feine Suppe daraus !

Zu den Dressings: beim Basenfasten geht KEIN Essig und Senf und auch kein Joghurt für die Salatsauce !! Es geht auch mal ohne ! Probiert es aus, das schmeckt auch den anderen Lieben daheim !

 

Nicht ganz basisch wg der Kokosmilch aber lecker !!!!

Ich liebe ja Koriander und Kokos und K....was noch mit K...mein Mann heisst Gerhard :-)

für 4 Personen nehmt ihr:

30 g Koriander mit 40 g ungesalzenen Erdnüssen im Hacker klein mixen und in Schale füllen.

20 g Ingwer in dünne Scheiben schneiden, 150 g Kartoffeln und 150 g Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Brokkoli in Röschen und Stiele trennen und je 1 rote und gelbe Paprika putzen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

100 g Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.

600 ml Gemüsebrühe ( ohne Glutamat gell) und 1 Kokosmilch 400 ml murz aufkochen, Gemüse und Ingwer und Pfeffer hinein und bei 10 Miniten köcheln lassen ! Nach 3 Minuten Röschen vom brokkoli und die Champignons und 100 g Ti8efkühlerbsen dazugeben. Mit Salz und Limettensaft abschnmecken und Koriander-Erdnüsse dazu ! Mahlzeit !!!

( aus essen + trinken, März 2015)